Burning Series - Simpsons und weitere Serien kostenlos online sehen

Registrieren

Der kleine Vampir Staffel 1

Eines Abends schwebt der kleine Vampir Rüdiger in das Zimmer des zehnjährigen Anton Bohnsack. Er erzählt diesem, dass er seit 146 Jahren tot sei und dass sich Vampire ihr Alter aussuchen könnten. Er, Rüdiger, habe sich für das Kinderalter entschieden, während sich seine Schwester Anna nicht entscheiden könne, wie alt sie sein möchte und deswegen noch im sogenannten „Milchzahnalter“ sei. Von nun an wird Antons eintöniges Leben spannend: Der Vampir und er werden Freunde, und als dieser ihm noch einen Umhang mitbringt, unternehmen die beiden nächtliche Ausflüge.

Genres

Kinderserie Fantasy

Produktionsjahre

1985 - 1985

Hauptdarsteller

Barbara Reese, Christopher Stanton, Gert Fröbe, Jim Gray, Joel Dacks, Kathy Wenschlag, Kristofer Kent, Lynn Seymour, Marsha Moreau, Michael Gough, Michael Hogan, Susan Hogan und 9 weitere

Produzenten

Keine Angabe

Regisseure

René Bonnière

Autoren

Keine Angabe

Kein Abschied für immer Is not goodbye for ever

Beschreibung anzeigen

Rüdiger ist wieder in die Gruft zurückgekehrt. Vorher hatte er noch mit seinem Freund Anton in dessen Haus Effie Puvogel erschreckt, als beide durch das Treppenhaus flogen. Und nun haben Antons Freunde ein großes Problem: Wie bekommt man die Särge unauffällig auf das Schiff? Lumpi schlägt vor, seinen Punk-Freunden vorzuspielen, die Särge zu stehlen und so zum Hafen zu bringen. Im Schutze des beginnenden Halloween-Festes können sie fast unbemerkt zum Schiff gelangen. Sie laufen zwar Geiermeier in die Hände, aber ein Polizist erkennt diesen als den „flüchtigen Irren“. Geiermeier flüchtet nun erneut vor der Polizei. Anna, Rüdiger und Anton müssen sich nun voneinander verabschieden und Anton erhält von den Vampiren eine Flasche Flugpulver und eine Geige als Erinnerungsgeschenke. Und sie geben ihm einen Tipp, was Flugpulver eventuell sein könnte – Anton müsse sich mehr auf seine Nase verlassen. Anton kommt nun tieftraurig nach Hause und berichtet seinen Eltern, dass Anna und Rüdiger überraschend „verreisen“ mussten und auch wohl nie mehr zurückkämen. Er hat nun die Idee, selbst eine Alles-ist-vergeben-Party zu veranstalten. Während dessen sind die Vampire am Schiff angelangt und Onkel Theodor wundert sich, warum nun plötzlich acht und nicht mehr sieben Särge am Ufer stehen. Er öffnet den letzten Sarg und macht eine unglaubliche Entdeckung: In diesem hatte sich Geiermeier versteckt, um den Vampiren in ihr neues Versteck zu folgen. Onkel Theodor und Geiermeier führen nun ein Streitgespräch, wo Geiermeier erkennt, dass die Vampire ihm gegenüber im Vorteil sind ... diese leben ewig und er selbst muss irgendwann sterben. Das bringt Geiermeier auf die Idee, Antons Nachbarin – Frau Puvogel – zu heiraten. Anton veranstaltet seine Alles-ist-vergeben-Party bereits am nächsten Abend und diese wird ein voller Erfolg. Als Anton und Teddy später in Antons Kinderzimmer kommen, finden sie am Fenster eine Nachricht von Rüdiger vor: Sind nur einen Nachtflug entfernt – bleiben in Kontakt! Der Vertilger. Anton packt nun seine Geschenke aus und entdeckt die Flasche Flugpulver: Dadurch, dass Anton nun zwei Umhänge hat, einen guten und einen alten, können er und sein Freund Teddy fliegen und nun auch gemeinsame nächtliche Aus-Flüge unternehmen. Zum Beweis, dass alles, was er Teddy geschrieben hatte, wahr ist, streut Anton etwas Flugpulver auf seine Bettdecke, und diese beginnt zu schweben. Teddy erkennt nun selbst, dass Anton nicht spinnt und ihm nur tolle Geschichten aufgetischt hat, sondern dass es Anna und Rüdiger wirklich gibt.

Staffeln
Episoden
Nächtlicher Besuch Nocturnal visit
Fliegen will gelernt sein Flying has to be learned
Bei Schlottersteins Vampires home
Vampirumhänge wäscht man nicht Vampire capes does not wash it
Annas Tricks Anna's trick
Rüdiger in Jeans Rüdiger in Jeans
Tee mit Überraschungen Tea with surprises
Rüdiger in Not Rüdiger in trouble
Unruhe im Keller Unrest in the basement
Das große Fest der Vampire The great feast of the vampires
Geiermeier ist überall Gurrmeyer is everywhere
Transportprobleme Transport problems
Kein Abschied für immer Is not goodbye for ever
Sitemap